Frank Lucas ist neuer Meister der Bier-Sommeliers

Braumeister von der Insel Rügen hat die Nase vorn

 

München, 11. Februar 2017.  Mehr als 50 Experten aus ganz Deutschland waren zur Deutschen Meisterschaft der Biersommeliers am Wochenende nach Bayern gereist. Es galt sensorische Fähigkeiten, umfassendes Wissen zu allen internationalen Bierstilen sowie Präsentationskünste unter Beweis zu stellen. Der Wettbewerb, der von der Doemens Akademie in Gräfelfing ausgerichtet wurde, erstreckte sich über zwei Vorrunden und ein spannendes Finale. Der Sieger heißt Frank Lucas. Er hatte sich durch hervorragende Fachkompetenz in den Vorrunden mit fast voller Punktzahl für das Finale qualifiziert. Dort konnte er die dreiköpfige Jury voll überzeugen. Damit ist Frank Lucas von der Insel Rügen offiziell neuer Deutscher Meister der Biersommeliers. Zusammen mit Vize-Meister Christoph Puttnies, Klaus Artmann auf Platz 3 und weiteren 17 Biersommeliers, die die vorderen Rängen für sich beanspruchen konnten, wird Frank Lucas Deutschland auf der Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier im September 2017 in München vertreten.

„Es war ein aufregender Tag und ein spannender Wettbewerb, der mir viel Spaß gemacht hat. Für mich bedeutet der Titel eine große Verantwortung, Bier in seiner Gesamtheit mit dem großen Spektrum, das es zu bieten hat, zu präsentieren“, sagte Lukas nach der Entscheidung. Als Braumeister der Insel-Brauerei auf Rügen vertritt Lukas eine der erfolgreichsten Craftbrauereien der Republik.

Als Veranstalter und langjähriger Geschäftsführer der Doemens Akademie zeigte sich Dr. Wolfgang Stempfl mit dem Wettbewerb sehr zufrieden: „Die Teilnehmer waren alle durch die Bank bestens vorbereitet und hatten ein sehr fundiertes und umfassendes Fachwissen parat.“ Doemens hatte nach der Meisterschaft 2015 am Ablauf des Finales gefeilt und Veränderungen vorgenommen. Die Präsentation wurde stärker in den Vordergrund gerückt. Stempfl: „Es ist eine Sache, theoretisches Wissen und großartige sensorische Fähigkeiten zu haben. Ein Biersommelier ist aber in erster Linie als Entertainer in Sachen Bier unterwegs und muss das Publikum durch seine Begeisterung mitreißen können. Daher ist dieser Aspekt bei der Deutschen Meisterschaft ein wichtiges Entscheidungskriterium auf dem Weg zum Sieg geworden.“

Unterstützt wird die Deutsche Meisterschaft der Sommeliers für Bier 2017 vom Deutschen Brauer-Bund und dem Bayerischen Brauerbund. „Wir erleben in Deutschland eine Renaissance des Brauens und eine Renaissance des Bieres. Immer mehr Menschen interessieren sich für die deutsche Biervielfalt und Braukunst. Die Biersommeliers verstehen es, diese neue Bierkultur mit viel Genuss, aber auch mit großer Leidenschaft zu vermitteln“, so Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes.

Neben dem Deutschen Meister der Biersommeliers werden 19 weitere Experten, die sich bei dem Wettbewerb durch ausgezeichnetes Wissen und sensorisches Know-how ganz vorne platzieren konnten, Deutschland bei der Weltmeisterschaft der Sommeliers für Bier vertreten. Diese findet am 10. September 2017 in München im Vorfeld der „drinktec“ statt, der weltweit größten Branchenmesse im Bereich Getränke.

Anlagen: