Vorspeisen

Junges Gemüse im Biersud zum Löffeln

Zutaten für 6 Personen:

1 kleiner Blumenkohl
1 kleiner Wirsing
2 Möhren
1 Stange Lauch
2 Zwiebeln
50 g Butter
Salz, Pfeffer
250 ml Weizenbier
350 ml Kalbsfond 

Zubereitung:

Gemüse waschen und putzen. Den Blumenkohl in Röschen zerteilen, den Wirsing in Streifen, die Möhren und den Lauch in Scheiben schneiden. Alles in 3 Liter kochendem Wasser blanchieren. Die Zwiebeln fein hacken, in der Butter glasig dünsten, das restliche Gemüse hinzufügen, salzen, pfeffern und das Weizenbier hinzugeben. Nun die Suppe bei mittlerer Hitze ungefähr 15 Minuten kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist. Zum Schluss den Kalbsfond hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern servieren.

Bierempfehlung: Weizenbier / Weißbier

Dunkle Bierkaltschale

Zutaten für 6 Personen:

300 g Schmand
500 ml Schwarzbier
4 Fleischtomaten
Salz
frisches Basilikum
rosa Pfefferkörner 

Zubereitung:

Schmand und Schwarzbier mit dem Handrührgerät gut verquirlen. Tomaten waschen, den Strunk entfernen, Tomaten würfeln und zu der kalten Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren kühlen und mit rosa Pfeffer und Basilikumblättern garnieren.

Bierempfehlung: Schwarzbier  

Bierschaumsuppe mit Gurke und Scampi

Zutaten für 6 Personen:

1 Schalotte
2 Salatgurken
20 g Butter
180 ml Schlagsahne
125 ml Pils
500 ml Fond (Kalbs- oder Hühnerfond)
Salz
12 große Scampi
3 EL Rapsöl
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Curry
1 EL gehackter Dill 

Zubereitung:

Die Schalotte und die Gurke schälen und jeweils in feine Stücke hacken. Eine Handvoll Gurkenstückchen für die Garnitur zurückstellen. Anschließend zunächst die Schalottenstückchen in geschmolzener Butter andünsten, dann die Gurkenstückchen zugeben und beides glasig werden lassen. Mit der Hälfte der Sahne, dem gesamten Bier und dem Fond ablöschen. Die Suppe auf mittlerer Stufe 15 Minuten kochen lassen, danach salzen und anschließend pürieren. Die Scampi in Öl braten. Die restliche Schlagsahne cremig aufschlagen und locker unter die erneut aufgekochte Suppe heben. Mit Muskatnuss und Curry abschmecken. Suppe in tiefen Teller anrichten und mit zwei Scampi pro Portion, gehacktem Dill und den restlichen Gurkenstückchen garnieren.

Bierempfehlung: Pils

Junger Chicorée in Landbier geschmort

Zutaten für 4 Personen:

4 junge Chicoréestauden
120 g Butter
½ l Export
1 TL Zucker
1 TL Hühnerbrühe
1 Prise Salz
frisch gemahlener Pfeffer
3 EL Paniermehl
3 EL geriebener Hartkäse (z.B. Gruyère)

Zubereitung:

Chicorée putzen und das bittere Ende keilförmig ausschneiden. Einen Schmortopf mit 100 g Butter ausstreichen, den Chicorée hineinlegen und zugedeckt bei mittlerer Temperatur etwa 3–4 Minuten pro Seite garen, bis er zu bräunen beginnt.

Das Bier angießen, Zucker und Hühnerbrühe zufügen, salzen und pfeffern. Den Deckel wieder schließen und den Chicorée 20 Minuten schmoren. Chicorée herausnehmen und in eine Auflaufform legen.

Den Bratensaft so lange reduzieren, bis er eine sirupartige Konsistenz hat. Diese Sauce über den Chicorée gießen und mit dem Paniermehl sowie dem Käse bestreuen. Die restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Die Auflaufform kurz vor dem Servieren in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben und überbacken, bis die Kruste eine goldbraune Farbe angenommen hat. Dazu passen Kartoffeln und Lendchen.

Bierempfehlung: Helles oder Märzen  

Quellenangabe: Bier&Genuss, BLV Verlag